„Für eine Nacht voller Seligkeit“

18. Januar 2019

18. Januar, 18:30 Uhr

Terrassencafé

 

Mit einer frischen Frühlingsbrise gemischt aus Berliner Luft, Pariser Flair und Amerikanischem Swing ist im tiefen Winter das Neruda-Quartett mit Sängerin Stefanie Rüdell zu Gast im Wohnstift am Tiergarten; in ungewöhnlicher Besetzung, gleichermaßen charmant wie kokett.

Mit Klassikern u.a. wie Zarah Leander`s Kann denn Liebe Sünde sein und Edith Piaf`s  La vie en rose oder Brecht/Weill`s Mackie Messer verspricht das pfiffige Ensemble einen prickelnden Abend mit Chansons aus den Metropolen Berlin, Paris und New York. 

  • Bitte reservieren Sie ab 11. 01. unter den Telefonnummern der Cafés 0911 / 40 30 235 oder 0911/ 40 30 238 oder per Email an die Adresse info@café-wohnstift.de einen Tisch.
Nach oben