Armstrong’s Ambassadors

18. Mai 2022, 18:30 Uhr
Konzertsaal und Hauskanal 1

„Remembering Louis and his All Stars“

Ab der zweiten Hälfte der 40er Jahre nahm die Popularität der Big Bands immer mehr ab. Als Antwort darauf rief Louis Armstrongs Manager Joe Glaser 1947 die wohl bekannteste Dixieland Formation aller Zeiten ins Leben – Louis Armstrong and his All Stars. Dieses Sextett, bestehend aus Musikern, die in Big Bands gespielt oder diese geleitet hatten, begeisterten für die kommenden 24 Jahre die Welt. 

Die Band heute auf der Bühne hat es sich nicht zur Aufgabe gemacht, das Original bis hin zum letzten Halbton zu kopieren. Es geht darum den Stil und das Feeling der All Stars zu präsentieren, die bekanntesten Phrasen und musikalischen Markenzeichen nicht zu vergessen. Die Armstrong‘s Ambassadors bestehen aus einigen der besten Musikern Europas, die nicht nur stilecht spielen, sondern gleichermaßen dem musikalischen Thema sehr verbunden sind und diesem mit Leidenschaft und Begeisterung gegenüberstehen. 

Die Mitglieder der Band sind während Jahren in verschiedensten Formationen gemeinsam aufgetreten. Keine Überraschung, dass die nötige Chemie der Armstrong‘s Ambassadors ab dem allerersten Konzert präsent war. 

Colin Dawson (Trompete)
John Service (Posaune)
Bernhard Ullrich (Klarinette)
Simon Holliday (Piano)
Bob Culverhouse (Kontrabass)
Bernard Flegar (Schlagzeug) 

Für Stiftsbewohnerinnen und Stiftsbewohner in unserem Konzertsaal!

Nach oben